Dezimalsystem oder die 12?

Es heisst die 12 sei die natürlichste Zahl des Universums, was mir durchaus einleuchtet, wenn man sich mal die folgenden Fakten ansieht…

  • Tag und Nacht sind jeweils in 12 Stunden aufgeteilt
  • Der Kreis ist in 360° eingeteilt (ein Übergang zu den 400 Neugrad ist bis heute noch nicht wirklich gelungen)
  • Es gibt 12 Tierkreiszeichen. Selbst die Babylonier wussten vor 5.000 Jahren schon nicht mehr zu sagen, wie alt diese Einteilungen sind und auf wen sie zurückgehen…
  • Ein Dutzend steht für 12 Einheiten, ein Ries/Gros für 12*12=144
  • Ein Pfund hat 12 Unzen
  • Ein Schilling teilt sich in 12 Denare
  • Das Jahr ist in 12 Monate eingeteilt
  • Mit der chromatisch wohl temperierten Tonleiter teilt sich eine Oktave in 12 Halbtonschritte ein
  • Der Zollstock teilt sich in 12 Einheiten, 12 Zoll sind ein Fuß
  • Deutsch und Englisch haben ein einzelnes Zahlwort für die Zahlen 1 bis 12, erst dann fangen die zusammengesetzten Zahlworte an
  • Jesus hatte 12 Jünger
  • 12 Spermien bereiten die Oberfläche der Eizelle für den Durchbruch der 13. Spermie vor, um die Befruchtung einzuleiten

Warum benutzen wir eigentlich zwei Hände um bis 10 zu zählen, wenn man doch mit einer Hand bis 12 zählen kann? Benutzt man den Daumen einer Hand um ein Segment der restlichen vier Finger „auszuwählen“, lässt sich mit einer Hand bis 12 zählen. Nimmt man die zweite Hand nach dem gleichen Prinzip dazu, lassen sich Zahlenwerte bis 144 erfassen…

Warum benutzen wir eigentlich das Dezimalsystem?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.