Verbindlichkeit

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch Französisch

Wer ständig unverbindlich bleibt, und aus der Unverbindlichkeit auch nicht heraus möchte, gibt einen klaren Hinweis darauf, dass er sein eigenes Lügengeflecht nicht mehr im Griff hat.

2 Gedanken zu „Verbindlichkeit“

    1. Wahrnehmung ist subjektiv, keine Frage. Sie steht aber nicht im Zusammenhang mit der Verbindlichkeit selbst. Letztere sagt etwas darüber aus, welche Haltung man zu seinen Äußerungen und Handlungen einnimmt. Man kann sie annehmen, vertreten, verteidigen, verantworten, sich davon distanzieren, sie vergessen, oder sie leugnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.